Spannende Rennen und spektakulärer Freestyle bei den Multivan Kitesurf Masters in Sankt Peter-Ording

Auch am dritten und vierten Tag des Finales der Multivan Kitesurf Masters spielte der Wind wieder mit und ermöglichte spannende Racings und spektakuläre Freestyle Wettbewerbe auf der Nordsee vor Sankt Peter Ording.

Noch am Freitag Abend konnten drei Wettfahrten im Racing absolviert werden. Wie bereits in den vorherigen Rennen dominierte der Österreicher Adrian Geislinger. Er konnte zwei von drei Wettfahrten für sich entscheiden und steht weiterhin an der Spitze der Racingwertung. Der Oldenburger Jannis Maus konnte Geislinger in einem Rennen bezwingen, ansonsten platzierte er sich auf dem zweiten Platz. Der dritte Rang geht an Elias Ouahmid. Einen Platzierungswechsel gab es im Kampf um Rang vier und fünf. Hier konnte sich der zweite Österreicher im Feld Reinhold Gehrer Rang vier sichern und ist auch in der Disziplinwertung einen Platz nach vorne gerutscht. Damit verweist er Hannes Lauckner, ebenfalls aus Österreich, auf Platz fünf.

Am Samstag konnte zudem die Double Elimination im Freestyle angeschossen werden. Im Zuge dieses Wettkampfs wurden die Karten neu gemischt und alle Fahrer bekamen die Chance ein zweites Mal um ihre Platzierungen zu kämpfen. So zeigten die Kitesurfer bei fünf bis sechs Windstärken ihre besten Tricks und Sprünge.

Neben den Wettkämpfen der Kite-Elite um den DM Titel ist das große Kitelife Testival ein Anziehungspunkt für Hunderte von Freizeitlern, die eines der größten Kite-Testivals nutzen, um das brandneue 2018er Material auszuprobieren. Fast 1.000 Kites, Boards, Bars und Zubehör warten darauf auf der Nordsee getestet zu werden. An Land bietet das Team von Ministry of Stoke mit dem Pumptrack und der Whitezu-Wave die Möglichkeit, auch ohne nass zu werden aufs Board zu steigen. Zahlreiche Shoppingstände und ein großer Food Corner runden das Angebot ab.

Der Tag wurde mit einem umfangreichen Abendprogramm abgeschlossen. Gleich zwei Livebands und ein DJ sorgten für ein hochklassiges Musikprogramm. Die Göttinger Band Kyles Tolone eröffnete den Abend. Ihnen folgten die Flensburger Leon & Leon und sorgten für Action auf der Bühne. Den Abschluss bildet der Kieler DJ Rene Cruz mit Club House Sounds abseits des Mainstreams.

Noch bis zum Sonntag, dem 13. August 2017, sind die Multivan Kitesurf Masters in St. Peter-Ording zu Gast. Für den Finaltag sind noch einmal gute Windbedingungen für die Wettbewerbe und das Kitelife Testival prognostiziert. So fällt die endgültige Entscheidung im Kampf um die DM-Titel tatsächlich am letzten Tag der DM-Serie. Am Sonntag findet die große Siegerehrung der Deutschen Meisterschaft um 17:00 Uhr auf der Eventbühne statt.