Ahlbeck erhält Zuschlag für Kitesurf Masters

September 8, 2017

Bunte Kiteschirme am Himmel, Boards flitzen mit hoher Geschwindigkeit über das Wasser und Sportler fliegen scheinbar schwerelos durch die Luft. So kennt man die Sportart Kitesurfen.

Die Einwohner und Gäste der Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin können sich in den kommenden Jahren über die spektakulären Wettkämpfe der besten deutschen Kitesurfer freuen. Dem Eigenbetrieb Kaiserbäder ist es gelungen, sich die Ausrichtung eines jährlichen Tourstopps der Kitesurf Masters, der höchsten Regattaserie im Kitesurfen zu sichern.

 

„In diesem Jahr hatten wir die Kitesurf Masters erstmals in Ahlbeck zu Gast. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Die Action auf dem Wasser ist spektakulär und die Atmosphäre einzigartig.“ schwärmt Mirko Krentz als Veranstaltungsleiter der Kaiserbäder. „So können wir unseren Besuchern spektakulären Wassersport bieten. Durch die deutschlandweite Berichterstattung wird so die Bekanntheit unserer Urlaubsregion in neuen Zielgruppen gefördert.“

 

Im kommenden Jahr werden die Kitesurf Masters vom 29. Juni bis zum 01. Juli 2018 im Ostseebad Ahlbeck zu Gast sein.

Der Event wird zu einem richtigen Festival wachsen. Neben den Wettkämpfen der Kite-Elite findet im Rahmen der Veranstaltung „Use-Tube“-Das Wochenende der jungen Musik statt. Junge Nachwuchsmusiker werden hier ihr Können präsentieren. Wer weiß – vielleicht kann man dort schon den einen oder anderen Superstar von morgen bewundern.

Auch an Land ist für Action gesorgt. Beim „Eastcoast Flachland Jam“ werden BMX-Profis eine radikale Show auf dem Skateplatz präsentieren.

Abgerundet wird das Programm der Kitesurf Masters Ahlbeck mit eine Shopping- und Cateringmeile, bei der für jeden Geschmack etwas geboten wird.

Die Austragung der Kitesurf Masters in Ahlbeck ist langfristig angelegt. Bis mindestens 2020 konnte sich der Eigenbetrieb Kaiserbäder die Austragungsrechte für die höchste deutsche Kiteserie sichern.

 

„Ahlbeck hat sich bei seiner Premiere in diesem Jahr gleich von seiner besten Seite präsentiert. Bei anspruchsvollen Bedingungen konnten wir alle drei Disziplinen – Racing, Slalom und Freestyle – austragen. Das Ambiente mit dem traumhaft weißen Strand und der mondänen Bäderarchitektur machte den Tourstopp auf Usedom zu einem besonderen Erlebnis.“ schwärmt Matthias Regber als Geschäftsführer der veranstaltenden Agentur Choppy Water GmbH. „Die Zusammenarbeit mit dem Eigenbetrieb Kaiserbäder lief mustergültig. Deshalb haben wir nicht lange gezögert, als sich jetzt die Option zu einer langfristigen Sicherung des Austragungsortes bot. Usedom wird einer der Schlüsselstandorte für den Kitesport in Deutschland werden.“

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Impressum

 

Choppy Water GmbH
Brammersoll 2
24235 Stein

Geschäftsführer: Matthias Regber, Nicolas Wendelken, Merle Kittan
 

Amtsgericht Kiel HRB 5561
USt-IdNr.: DE 207 575 795

 

Tel.: +49 (0) 43 43 / 49 46 4-20

Fax: +49 (0) 43 43 / 49 46 4-10

 

E-Mail: event@choppywater.de

© 2014 Choppy Water I Impressum I Datenschutzerklärung