Die Megashow der Superkiter in Sankt Peter-Ording

August 16, 2018

Der Kitesurf-Traum bei den Multivan Kitesurf Masters geht weiter. Am zweiten Eventtag bot Sankt Peter-Ording die perfekten Bedingungen für die Freestyle-Artisten. Bei fünf bis sechs Windstärken zeigten die Teilnehmer der Manöverdisziplin radikale Sprünge und Tricks. Während sich bei den Fahrern in der Youth U-19 Kategorie erwartungsgemäß der Top-Favorit Jonas Ouahmid durchsetzte, gab es im Damenfeld eine Überraschung. Hier sicherte sich die Frankfurterin Semira Bernnat Platz eins.

Perfekter Sideshore Wind, der mit Böen bis sechs Windstärken deutlich stärker war, als ursprünglich angesagt, begrüßte die Kite Elite am Morgen des zweiten Veranstaltungstages bei den Multivan Kitesurf Masters in Sankt Peter-Ording. Damit war klar, dass jetzt die Freestyler zum Zuge kommen würden. Vor den Augen tausender Zuschauer zeigten die Brettartisten direkt an der Wasserkante ihre Show mit atemberaubenden Sprüngen und Rotationen.

Bei den Youth U-19 war das Niveau extrem hoch. Trotzdem spielte der Freestyle-Jugendweltmeister Jonas Ouahmid noch einmal in einer anderen Liga. Das erst sechzehn Jahre alte Ausnahmetalent sicherte sich überlegen den Sieg. Auf den zweiten Platz setzte sich Jan Burgdörfer vor Julian Hein auf Platz drei. Als bester Rookie fährt Michael Soumbatov auf den vierten Platz.

"Mein erster Heat lief sehr gut für mich, da wir In den Vorrunden gute Bedingungen und relativ starken Wind hatten. Im Finale mussten wir auf Grund des auflaufenden Wassers die Position ändern, außerdem ist der Wind etwas runtergegangen. Daher war es schwieriger die Sprüng zu zeigen. Trotzdem habe ich meine Tricks gestanden und bin sehr glücklich mit dem Ergebnis. Ich bin voll motiviert am Samstag wieder zu starten", so Jonas Ouahmid.

Im Damenfeld stolperte die amtierende deutsche Meisterin Sabrina Lutz. Sie ließ in der ersten Elimination in St. Peter-Ording zu viele Chancen auf Punkte ungenutzt. Diese Chance nutzte Semira Bernnat. Sie sicherte sich im Finale der Damen den ersten Platz. Einen hervorragenden Platz drei sichert sich Merle Mönster, die als Rookie in ihrer ersten Saison bei den Multivan Kitesurf Masters teilnimmt.

"Es war heute sehr anspruchsvoll auf dem Wasser. In meinem Trainingsrevier in Tarifa (Spanien) haben wir vergleichbare Bedingungen. Diese Erfahrung hat mir heute geholfen. Ich freue mich über das Ergebnis und hoffe auf eine zweite Chance, mich auf dem Wasser beweisen zu können", freut sich Bernnat.

Bei den Herren konnte das Finale aufgrund des nachlassenden Windes noch nicht gefahren werden. Für Samstag versprechen die Meteorologen optimale Bedingungen für die Kite Elite. Hier ist die Entscheidung also auf das Wochenende vertagt.

Am Nachmittag konnte die Disziplin Racing angesetzt werden. Die Racer waren mit schwierigen Bedingungen auf Grund einer starken Strömung konfrontiert. Nach zwei weiteren Rennen bestätigten die Top-Favoriten der letzten Rennen weiter ihre Position und setzten sich weiter ab. 

Unangefochten liegt Florian Gruber mit fünf Siegen in fünf Rennen an der Spitze des Feldes. Ihm folgt Jannis Maus mit vier eingebrachten zweiten Plätzen auf dem zweiten Rang. Die Top-3 vervollständigt Adrian Geistiger drei dritten und einem zweiten eingebrachten Platz. 

Direkt neben den Wettkämpfen der deutschen Kite Elite haben alle Kitesurffans die Möglichkeit, aufs Wasser zu kommen. Im Rahmen der Multivan Kitesurf Masters bietet die Kiteindustrie die einmalige Chance, die neusten Produkte zu testen. Zudem stehen die Experten der einzelnen Marken im Kitelife Village Frage und Antwort.

Auch für das leibliche Wohl ist bei den Multivan Kitesurf Masters gesorgt. Eine bunte Cateringmeile lädt die Besucher zum Schlemmen und Genießen ein. Zudem bietet das Eventvillage eine abwechslungsreiche Shoppingmeile mit einer Vielzahl an Verkaufsständen.

Noch bis Sonntag gastieren die Multivan Kitesurf Masters in Sankt Peter-Ording. Für das Wochenende werden mehrere zehntausend Kitefans und Besucher erwartet.

 

Ergebnisliste Racing (Stand: 16.08.18)

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Impressum

 

Choppy Water GmbH
Brammersoll 2
24235 Stein

Geschäftsführer: Matthias Regber, Nicolas Wendelken, Merle Kittan
 

Amtsgericht Kiel HRB 5561
USt-IdNr.: DE 207 575 795

 

Tel.: +49 (0) 43 43 / 49 46 4-20

Fax: +49 (0) 43 43 / 49 46 4-10

 

E-Mail: event@choppywater.de

© 2014 Choppy Water I Impressum I Datenschutzerklärung