Wassersportaction bei den Multivan Kitesurf Masters auf Usedom

June 23, 2019

 

Der zweite Tourstopp der Multivan Kitesurf Masters, die offizielle deutsche Meisterschaftsserie im Kitesurfen, wurde erneut von einem Top-Kitesurfer dominiert: Florian Gruber aus Garmisch-Partenkirchen. Er trug den Kampf um den ersten Platz im Racing gegen Jannis Maus aus Oldenburg bei traumhaften Bedingungen in 12 Wettfahrten aus. Auch in der Speed-Disziplin Slalom siegte Gruber mit starker Performance. Das Slalom-Damenfeld wurde von Alina Kornelli aus Reichersbeuern angeführt und bester Junior wurde Jendric Bukhardt aus Barssel. Drei Tage voller Sonne, Strand und Action im Seebad Ahlbeck auf Usedom gingen mit der großen Siegerehrung auf der Eventbühne zu Ende.

"Das Wochenende auf Usedom war für mich ein voller Erfolg! Ich freue mich, dass ich meinen Platz eins in beiden Disziplinen, den ich bereits auf Sylt für mich sicherte, verteidigen konnte. Ich werde mich bei den kommenden Tourstopps nochmal richtig ins Zeug legen, um weiterhin gute Leistungen auf dem Wasser zu zeigen und auch beim Finale in St. Peter-Ording auf dem Siegertreppchen stehen zu können", freut sich Gruber.

Florian Gruber konnte neun von 12 Racings klar für sich entscheiden und stand somit auf der obersten Stufe des Siegertreppchens. Oldenburger Jannis Maus fuhr die restlichen drei Wettfahrten auf dem ersten Platz ins Ziel und belegte neun mal den zweiten Platz, den er schlussendlich auch auf dem Podest einnahm. Die zwei Profisportler hatten mit dem jeweils Anderen einen würdigen Konkurrenten gefunden und ihre Leistungen auf dem Wasser wurden über das ganze Wochenende von mehr als 30.000 Zuschauern beobachtet.

Glücksburger Jan Hauke Erichsen mischte im vorderen Feld der Wettfahrten ebenfalls mit und konnte sich mit konstanter Leistung ganze zehn Mal auf den dritten Platz vorkämpfen. Er stand auf dritter Position neben Gruber und Maus auf dem Siegerpodest. Eine bemerkenswerte Leistung wurde auch von Kielerin Leonie Meyer erbracht, die sich von den Herren nie aus der Top Zehn verbannen lies und somit die Insel mit dem Titel "Racing - Beste Dame" verlässt. Platz zwei im Damenfeld nimmt Luisa Bodem aus Münster ein und Platz drei wird von Reichersbeuerin Alina Kornelli verteidigt. "Bester Junior" wurde Barsseler Jendric Burkhardt.

Am Nachmittag des dritten Veranstaltungstages drehte der Wind nochmal richtig auf und ließ eine komplette Slalomelimination zu. Bei den Junioren ging erneut Barsseler Jendric Burkhardt als Sieger vom Wasser, Quirin Graf aus Regensburg folgte auf Platz zwei und Kent Faßbender aus Mildstedt auf Platz drei. Unter den Damen siegte Alina Kornelli vor Lonia Häger aus Altenholz und Leonie Meyer aus Kiel. Im Herrenfeld führte erneut Oberbayer Florian Gruber das Fahrerfeld an und setzte sich mit einigem Vorsprung in der finalen Runde an der Spitze fest. Er stand als Sieger der Disziplin auf dem ersten Platz des Podests. Neben ihm auf dem zweiten Platz freute sich Linus Erdmann aus Hamburg und der dritte Platz wurde von Dorstener Julian Hein besetzt.

Mirko Krentz, Leiter der Abteilungen Kultur und Veranstaltung des Eigenbetriebs Kaiserbäder Insel Usedom freut sich über den Erfolg der Veranstaltung: "Die Multivan Kitesurf Masters sind nun das dritte Jahr in Folge bei uns in Ahlbeck auf Usedom. Wie in jedem Jahr kann ihr Tourstopp als gelungener Teil unseres Veranstaltungskalenders vermerkt werden. Die Teilnehmer konnten bei Traumwetter und vor begeistertem Publikum ihre Wettfahrten austragen. Wir freuen uns, Deutschlands Kitesurf Elite auch im kommenden Jahr wieder bei uns begrüßen zu dürfen!"

Bis zum Wiedersehen haben die besten deutschen Kitesurfer aber noch einiges vor sich. So kommen sie vom 02. bis zum 04. August in Heiligenhafen erneut zusammen, um weitere Punkte auf dem Weg zum offiziellen Deutschen Meistertitel zu sammeln. Das große Finale findet vom 21. bis zum 24. August in St. Peter-Ording statt, wo auch die offiziellen Titel vergeben werden.


Gesamtergebnis - Usedom
:: Racing
:: Slalom Youth
:: Slalom Damen
:: Slalom Herren

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Impressum

 

Choppy Water GmbH
Brammersoll 2
24235 Stein

Geschäftsführer: Matthias Regber, Nicolas Wendelken, Merle Kittan
 

Amtsgericht Kiel HRB 5561
USt-IdNr.: DE 207 575 795

 

Tel.: +49 (0) 43 43 / 49 46 4-20

Fax: +49 (0) 43 43 / 49 46 4-10

 

E-Mail: event@choppywater.de

© 2014 Choppy Water I Impressum I Datenschutzerklärung