• Choppy Water

In einer Woche starten die Multivan Kitesurf Masters in SPO


Am kommenden Mittwoch starten die Multivan Kitesurf Masters in St. Peter Ording. Der Megaevent gilt als die größte Kitesurfveranstaltung der Welt. Und sie findet an einem besonderen Ort inmitten des Nationalparks Wattenmeer statt. Für fünf Tage wird auf fast vier Hektar Fläche eine gigantische Zeltstadt auf dem Nordseestrand errichtet. Danach wird das Gelände wieder der Natur zurückgegeben.


Die Multivan Kitesurf Masters bieten vom 17. bis zum 21. August ein einmaliges Programm mit Kite Wettbewerben, weltgrößter Kite-Expo und Testival und gigantischem Rahmen- und Partyprogramm direkt auf dem Strand in St. Peter-Ording. Erstmals seit drei Jahren können die legendären Beach Partys wieder stattfinden. Insgesamt wird mit über 80.000 Zuschauern gerechnet.



5.000 Euro Preisgeld, drei Disziplinen


Die Multivan Kitesurf Masters in St. Peter-Ording sind das Finale der deutschen Spitzenserie im Kitesurfen. Sportliches Highlight ist der REWE Big Air Contest, der mit 5.000,00 Euro Preisgeld dotiert ist. Das macht die Multivan Kitesurf Masters zur höchstdotierten Kiteveranstaltung im deutschsprachigen Raum. Ausgeschrieben sind aber auch die Disziplinen Racing und Slalom.


Für die Disziplin Big Air muss mindestens Windstärke sechs, besser noch mehr, herrschen. Vorher reicht der Druck nicht für die hohen Flüge. Bei den Multivan Kitesurf Masters in St. Peter-Ording vom 17. bis zum 21. August steht der REWE Big Air Contest fest auf dem Programm. Bei fünf Veranstaltungstagen stehen die Chancen gut, dass die Bedingungen irgendwann auch für die Disziplin Big Air passen. Die Slalompiloten können bereits ab vier und die Racer sogar schon bei drei Windstärken starten.


Das Slalomformat ist leicht zu verstehen und macht einfach richtig viel Spaß: Auf einem Downwind-Slalomkurs kann man das Board richtig schön fliegen lassen. Spannende Speedduelle auf der Geraden und spektakuläre Positionskämpfe an den Bahnmarken machen Kite-Slalom aber nicht nur für die Aktiven, sondern auch für die Zuschauer interessant. Denn die Fahrer gehen in kleinen Startergruppen („Heats“) ins Rennen. Dabei gilt es, sich immer für die nächste Runde zu qualifizieren, bis im Finale um die Podiumsplätze gekämpft wird.


Im Racing treten alle Fahrer gleichzeitig an und umrunden einen vorgegebenen Kurs. Dabei kommt echtes Hightech-Material zum Einsatz. Scheinbar schwerelos schweben die Racer auf Foils über dem Wasser. Dabei werden sie von speziellen Mattenkites angetrieben, die mit ihrem extremen Wirkungsgrad die Fahrer auf ein Vielfaches der Windgeschwindigkeit beschleunigen können. Das ist die Formel-1 auf dem Wasser.





Weltgrößte Kite-Expo und Testival


Besonderes Highlight der Veranstaltung ist das "Kitelife Village". Dort präsentieren alle relevanten Kitesurf Marken das neueste 2023er Equipment und bieten direkt vor Ort im Rahmen eines gigantischen Testivals die Möglichkeit, dieses direkt kostenlos auszuprobieren. Nirgendwo sonst kann man als Kiter einen so umfassenden Marktüberblick über sein Hobby gewinnen wie bei den Multivan Kitesurf Masters in SPO. 2023 sind mehr Marken als jemals zuvor dabei. Es wird mit bis zu 1.500 aktiven Testern gerechnet, die die Chance nutzen möchten, das Kite Material kennenzulernen. Täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr ist das Kitelife Village für die Besucher zugänglich.


Zusätzlich gibt es bei den Multivan Kitesurf Masters SPO einen großen „Partner District“, in dem man shoppen und die neuesten Highlights aus der Welt des Kitesports erleben kann. Highlights sind die Vanlife Expo mit den aktuellen VW Califonia Modellen des Titelsponsors Volkswagen Nutzfahrzeuge und der 100qm große PopUp-Store des Hauptsponsors Chiemsee. Dort kann man nach Herzenslust direkt am Strand die einmalige Lifestyle Mode kaufen. Eine besondere Nachhaltigkeitsaktion bietet der Neopren-Partner Soöruz. Bei Soöruz kann man seine alten Neoprenanzüge abgeben, welche dann geschreddert und recycelt werden. Im Rahmen einer Secondlife-Aktion entstehen daraus neue nachhaltige Produkte. Wer möchte, kann sich zur Belohnung mit einem neuen Soöruz-Anzug ausstatten. Der Partner-District ist täglich bis 22:00 Uhr geöffnet.


Wer sich nach so viel Sport und Aktivitäten stärken möchte, der kann in den „Food Corner“ schlendern und sich an einem reichhaltigen Speiseangebot und frischem König Pilsener oder einer leckeren FritzKola bedienen.





Endlich wieder Beachpartys


Keine Kitesurf Masters ohne Partys! Für drei Jahre gab es keine Beachpartys mehr am Strand in SPO. Im Rahmen der Multivan Kitesurf Masters feiern die legendären Open Air Partys eine Rückkehr. Am Mittwoch und Donnerstag wird im „Party District“ im Eventvillage bis 22:00 Uhr gefeiert. Am Freitag und Samstag geht es sogar bis 01:30 Uhr.


Den relaxten Auftakt macht am Mittwoch Prince Alec mit einer Kombination aus Housebeats und Saxofon-Performance. Am Donnerstag geht es weiter mit DJ Rene Cruz, der den Besuchern und Teilnehmern bereits am vergangenen Wochenende beim letzten Tourstopp der Multivan Kitesurf Masters in Heiligenhafen eingeheizt hat. Am Freitag steigert sich das Line-Up dann weiter: Ab 17:00 Uhr spielt DJ-Legende Phil Fuldner am KöPi-Kiosk, bevor um 21:00 Uhr Who is Who presented by FritzKola übernimmt. Zum krönenden Abschluss gibt es am Samstag dann noch ein Doppelpack: ab 17:00 legt Max Behringer auf. Um 21:00 übernimmt dann DJ Diamond auf der Main Stage und bringt die Stimmung zum Kochen.





Ein einmaliger Event an einem besonderen Ort


Die Multivan Kitesurf Masters St. Peter-Ording sind ein einmaliger Event. Nirgendwo sonst gibt es ein derartiges Package aus Sport, Kite-Lifestyle und Erlebniswelt am Strand. Für die Besucher kann dies ein unvergessliches Erlebnis sein.


Dabei steht der Event aber immer wieder vor besonderen Herausforderungen. Da die Location inmitten des Nationalparks Wattenmeer gelegen ist, muss besondere Rücksicht auf die Natur genommen werden. Dabei arbeiten die Veranstalter eng mit dem Nationalpark Wattenmeer und der Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording zusammen. Am Strand ist keinerlei Infrastruktur vorhanden, sodass Strom, Wasser, Telefonleitungen, Abfall und Abwasserlösungen extra geschaffen werden müssen. Im Anschluss an den Event muss dies alles wieder zurückgebaut werden.


Alljährlich ist es dabei das Ziel, das Veranstaltungsgelände trotz der fünf Tage Mega-Event im Anschluss sauberer der Natur zurückzugeben, als man es übernommen hat. Hierzu tragen auch die Besucher immer wieder bei, die die Müll- und Glas-Sammelstellen nutzen und sogar mithelfen das Gelände sauber zu halten.


Weitere Informationen zu den Multivan Kitesurf Masters St. Peter-Ording 2022 kann man auf der offiziellen Website finden: www.kitesurf-masters.de/spo-2022

2.925 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen