• Choppy Water

KITELIFE VILLAGE 2021 in St.Peter-Ording


NACH EINEM JAHR CORONAPAUSE ÖFFNET DAS KITELIFE VILLAGE, DIE GRÖßTE KITESURF-TESTVERANSTALTUNG UND -MESSE DER WELT, IM RAHMEN DER MULTIVAN KITESURF MASTERS 2021 IN ST. PETER-ORDING VOM 12. BIS 15. AUGUST SEINE PFORTEN. Endlich ist es wieder so weit. Aufgrund der in Deutschland zunehmend geltenden Corona-Lockerungen* können die Multivan Kitesurf Masters und das Kitelife Village 2021 wieder am schönsten Wassersportstrand der Republik stattfinden.Testen, Fachsimpeln und die Wettkämpfe der besten Kitesurfer des Landes auf dem Wasser live mitverfolgen – für vier Tage wird St. Peter-Ording Mitte August zum Nabel der Kitesurfwelt.

Dabei präsentiert sich das Kitelife Village größer als je zuvor. Zahlreiche Marken stellen ihr Material täglich von 10 bis 18 Uhr kostenfrei zum Testen zur Verfügung. Erstmals wird in diesem Jahr auch Wingsurfequipment zum Testen bereitstehen. Um am Testbetrieb teilzunehmen, musst du dich lediglich beim Kitelife-Village-Zelt mit deinem Personalausweis und mindestens einer VDWS-Level-4-Karte (oder vergleichbarem Level) anmelden, und schon kann es losgehen. Zusätzlich solltest du deinen Neoprenanzug, ein Trapez, benötigte Sicherheitsausrüstung und eventuell auch Schuhe dabeihaben, dann steht dem Vergnügen nichts mehr im Weg.

In sportlicher Hinsicht werden über den gesamten Eventzeitraum Wertungsläufe für die Int. Deutsche Meisterschaft im Kitesurfen in den Disziplinen Freestyle und Racing ausgetragen. Für das leibliche Wohl wird auf dem Eventgelände wie gewohnt gesorgt. Abendliche Partyveranstaltungen und Livemusik finden aufgrund der Corona-Situation nicht statt. Um eine Kontaktnachverfolgung gewährleisten zu können, müssen sich alle Besucher an den Eingängen mit der Luca-App einloggen und die 3G Regeln (getestet, genesen, geimpft) einhalten. Auf dem Gelände und am Strand muss keine Maske getragen werden.

Während des gesamten Eventzeitraums besteht täglich zwischen 10 und 18 Uhr die Möglichkeit, im Kitelife Village aktiv Kitematerial zu testen. Auch Kiter, die keine VDWS-Lizenz oder einen vergleichbaren Nachweis besitzen, haben natürlich die Möglichkeit, am Testbetrieb teilzunehmen. Dafür sorgt der VDWS mit seinem Team, das dir täglich von 10 bis 18 Uhr im Kitelife-Zelt zur Verfügung steht, um dir das gewünschte Level nach einer kurzen Sichtung auf dem Wasser zu bestätigen oder auf Wunsch auch zu erhöhen oder ein entsprechendes Zertifikat auszustellen, sofern keines existiert. Zusätzlich solltest du natürlich deinen Neoprenanzug, ein Trapez, benötigte Sicherheitsausrüstung und eventuell auch Schuhe dabeihaben.



2,060 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen