• Choppy Water

Review: Florian Gruber belegt in gleich zwei Disziplinen den ersten Platz beim Multivan Summer Openi


Der 24 jährige Florian Gruber aus Garmisch-Partenkirchen ist einer der Top-Fahrer des Multivan Summer Openings 2018 auf Sylt. Vom 09. bis zum 22. Mai 2018 wird der Auftakt der Sommersaison auf der schönen Nordseeinsel eingeläutet. Die Wettkämpfe der Multivan Kitesurf Masters lockten vom 09. bis zum 13. Mai zahlreiche Besucher an Brandenburger Strand in Westerland. Ab dem 14. Mai übernahm der Multivan Windsurf Cup und die IFCA Slalom Europameisterschaft die Gewässer vor Sylt. Die Serie der Multivan Kitesurf Masters ist für die Disziplinen Racing, Slalom und Freestyle ausgeschrieben, welche bei den optimalen Windbedingungen an der Promenade von Westerland auch alle gefahren werden konnten.

Florian Gruber startete seine Saison beim Multivan Summer Opening Sylt direkt mit beeindruckenden Ergebnissen.

Im Racing wurden neun Rennen gefahren, von denen er acht mal den ersten Platz einfuhr. Nur ein Mal wurde er von dem Dänen Oliver Hansen abgelöst und belegte somit den zweiten Platz.

Insgesamt hatte dies allerdings keinen Einfluss auf seine Platzierung, sodass er die Overall Rangliste des Tourstopps anführt.

Im Slalom reichte der Wind für eine Elimination, die Gruber ebenfalls dominierte.

In allen Heats zeigte er sein Können durch souveräne Taktik und Fahrweisen, so fuhr er sich auch hier an die Spitze der Rangliste und belegte erneut den ersten Platz.

Zweiter wurde hier Elias Ouahmid aus Kempten, gefolgt von Darian Rubbel aus Kiel auf dem dritten Platz.

Direkt am Freitag war der Wind so stark, dass den ganzen Tag Freestyle gefahren werden konnte. Mehr als vier Stunden und einige Heats später, standen auch in der dritten Disziplin die Sieger fest. Linus Erdmann holte den Sieg nach Hamburg, mit kaum Abstand dahinter belegt Marian Hund den zweiten Platz. Dritter und Vierter wurden Ben Hoffmann, Deutscher Meister 2017 und Jonas Ouahmid, Deutscher Meister der Junioren 2017. Und auch wieder mit von der Partie unter den ersten Fünf: Florian Gruber!

Es scheint, als stehe Gruber eine vielversprechende Saison bevor. Der Auftakt beim Multivan Summer Opening war bereits ein voller Erfolg, sodass die nächsten Regatten sicherlich auch zu beeindruckenden Ergebnissen in der Deutschen Meisterschaftsserie führen werden.

Die Tour der Multivan Kitesurf Masters wird am 18. Mai auf Norderney mit einem reinen Freestyle Tourstopp fortgesetzt. Anschließend werden die besten deutschen Kitesurfer vom 29. Juni bis zum 01. Juli in Ahlbeck, Usedom anzutreffen sein und auch hier entscheidende Punkte für die Deutsche Meisterschaft sammeln.

Das große Finale der Multivan Kitesurf Masters findet vom 15. bis zum 19. August in St. Peter-Ording statt. Hier wird neben dem üblichen Eventgelände mit zahlreichen Ausstellern und Cateringständen auch das Kitelife-Village, die größte Kitesurftestveranstaltung und -Messe der Welt die Besucherströme und zahlreiche Sportler anlocken.

Die Spannung, wer am Ende auf dem Siegertreppchen stehen wird, ist jedenfalls schon jetzt nach dem allerersten Tourstopp vorhanden.


0 Ansichten

Impressum

 

Choppy Water GmbH
Brammersoll 2
24235 Stein

Geschäftsführer: Matthias Regber, Nicolas Wendelken, Merle Kittan
 

Amtsgericht Kiel HRB 5561
USt-IdNr.: DE 207 575 795

 

Tel.: +49 (0) 43 43 / 49 46 4-20

Fax: +49 (0) 43 43 / 49 46 4-10

 

E-Mail: event@choppywater.de

© 2014 Choppy Water I Impressum I Datenschutzerklärung