• Choppy Water

Jugendtalent Maya Kowa im Interview


Als eine der jüngsten Teilnehmerinnen ist die junge Baden-Württembergerin seit 3 Jahren bei den Multivan Kitesurf Masters dabei. Bereits im Alter von 16 Jahren konnte sie sich unter den Spitzensportlerinnen behaupten und erkämpfte sich einen ersten Platz in der Disziplin Slalom auf Sylt. Was das junge Talent an dieser Sportart so begeistert und welche Ziele sie verfolgt, erfahrt ihr hier.

In welchem Alter hast du mit dem Kitesurfen angefangen und wie kam es dazu?

Mit 12 Jahren habe ich begonnen zu kiten. Wir sind immer im Sommer zum Surfen nach Griechenland gefahren und als dann so wenig Wind war, habe ich es einfach ausprobiert und mir selber beigebracht.

Was begeistert dich daran?

Am Besten finde ich, dass man immer mit sehr tollen Menschen zusammen ist und auf dem Wasser sehr viel Spaß hat. Das Gefühl vom Fliegen und Gleiten ist unbeschreiblich und

einfach nur schön.

Dein Lieblingsspot & Lieblingsdisziplin:

Meine Lieblingsdisziplin ist Racing, weil man beim Foilen besonders schnell wird. Meinen Lieblingsspot verrate ich nicht - es ist eine schöne Insel in Griechenland.

Seit wann fährst du bei den KSM mit und wie kam es dazu?

Ich fahren inzwischen seit drei Jahren bei den KSM mit. In Griechenland wurde ich von einem Materialtester gefragt (da war ich gerade 14 Jahre alt), warum ich keine Wettkämpfe mitfahre. Daraufhin habe ich eine Mail an den DSV geschrieben und gefragt, ob und wo es Wettkämpfe gibt. Dann bin ich einfach mal zu einem Event gefahren.

Auf welche Wettkampfnahrung schwörst du?

Schokolade! Spaß, eigentlich ernähre ich mich sehr gesund, aber ab und zu muss auch mal ein bisschen Schokolade her.

Was ist dein Motto wenn du aufs Wasser gehst?

In erster Linie ist immer mein Ziel, mein Bestes zu geben. Aber es ist mir auch sehr wichtig, dass ich viel Spaß mit den anderen Fahrern auf dem Wasser habe. Wenn man dann noch erfolgreich ist, kann man ja nur glücklich sein.

Was war dein größter Erfolg?

Am Stolzesten war ich, als ich 2018 auf Sylt im Slalom bei den Damen Erste wurde. Die Rennen haben einfach sehr viel Spaß gemacht. Außerdem ist es für mich ein sehr großer Erfolg, dass ich seit diesem Schuljahr im Sportinternat in Kiel leben und trainieren darf.

Welchen Tipp würdest du anderen Kitesurferinnen geben?

Verliert niemals den Spaß am Kiten und schaut doch gerne mal bei den Multivan Kitesurf Masters vorbei. Neue Kiter sind immer willkommen - besonders Frauen ; )

Was ist dein Ziel fürs nächste Jahr?

Da ich jetzt endlich die Möglichkeit habe richtig zu trainieren, möchte ich da auch mein Bestes geben und im Racen auf jeden Fall auf dem Podium bei den KSM landen.

Wir wünschen dir weiterhin alles Gute und viel Erfolg für die kommende Saison!

#Wind #Heiligenhafen #MultivanKitesurfMasters #Wassersport #Slalom #Kitesurfen #Kiten #deutscheTour #kiten #Jugendtalent

88 Ansichten

Impressum

 

Choppy Water GmbH
Brammersoll 2
24235 Stein

Geschäftsführer: Matthias Regber, Nicolas Wendelken, Merle Kittan
 

Amtsgericht Kiel HRB 5561
USt-IdNr.: DE 207 575 795

 

Tel.: +49 (0) 43 43 / 49 46 4-20

Fax: +49 (0) 43 43 / 49 46 4-10

 

E-Mail: event@choppywater.de

© 2014 Choppy Water I Impressum I Datenschutzerklärung