top of page
  • AutorenbildChoppy Water

Multivan Kitesurf Masters St. Peter-Ording 2023 ­­

Aktualisiert: 6. Aug. 2023



Am kommenden Mittwoch starten die Multivan Kitesurf Masters in St. Peter Ording. Der Megaevent gilt als die größte Kitesurfveranstaltung der Welt. Und sie findet an einem besonderen Ort inmitten des Nationalparks Wattenmeer statt. Für fünf Tage wird auf fast vier Hektar Fläche eine gigantische Zeltstadt auf dem Nordseestrand errichtet. Danach wird das Gelände wieder der Natur zurückgegeben.


Die Multivan Kitesurf Masters bieten vom 09. bis zum 13. August ein einmaliges Programm mit Kite Wettbewerben, weltgrößter Kite-Expo und -Testival und gigantischem Rahmen- und Partyprogramm direkt auf dem Strand in St. Peter-Ording. Insgesamt wird mit über 80.000 Zuschauern gerechnet.



Premiere der Kitesurf Masters Championships


Im Contestbereich gibt es 2023 eine Premiere: Erstmals werden die Multivan Kitesurf Masters Freestyle Championships SPO ausgetragen. Bei diesem Showdown der deutschen Kite-Elite messen sich die besten Kiter Deutschlands beim größten Kitesurf Event der Welt. Hierbei handelt es sich um einen einmaligen Freestyle Invitational Contest. Jeweils fünf ausgewählte Herren, Damen und Youth U19 wurden eingeladen und treten in der Disziplin Freestyle gegeneinander an. Zusätzlich gibt es in jeder Fleet einen Public Slot. Interessenten konnten sich um diesen Slot bewerben.


Angesetzt ist der Wettbewerb über fünf Tage von Mittwoch bis Sonntag. Der Start erfolgt aber nur bei guten Bedingungen (min. 15 Knoten Wind). Im Rahmen der Multivan Kitesurf Masters SPO sind mehrere Sessions möglich. Die einzelnen Sessions werden in einer Ergebnisliste zusammengeführt. Am Ende des Contests werden in jeder Fleet die "Multivan Kitesurf Masters Freestyle Champions 2023“ gekrönt und die TOP3 geehrt. Die Multivan Kitesurf Masters Championships sind mit insgesamt 3.000 Euro Preisgeld dotiert. Jeweils 1.000,- Euro Preisgeld für Herren, Damen und Youth. Neben den Titeln und Trophäen erhalten die Podiumskandidaten Preisgelder von 500 Euro (Platz 1), 300 Euro (Platz 2) und 200 Euro (Platz 3).



Big Air als Special Event


Als „Special Event“ ist zusätzlich noch der REWE Big Air Contest angesetzt. Hier gibt es sogar 5.000 Euro Preisgeld zu gewinnen. Das Starterfeld ist limitiert auf die Teilnehmer der Multivan Kitesurf Masters Championships. Zusätzlich gibt es noch fünf Public Slots (3x Herren, 1x Damen, 1x Youth), auf die sich Big Air Experten bewerben konnten. Der REWE Big Air Contest kann nur bei richtig extremen Bedingungen gestartet werden. Mindestens 25 Knoten Windgeschwindigkeit sind notwendig.



Weltgrößte Kite-Expo und Testival


Besonderes Highlight der Veranstaltung ist das "visitQUATAR Kitelife Village". Dort präsentieren alle relevanten Kitesurf Marken das neueste 2024er Equipment und bieten direkt vor Ort im Rahmen eines gigantischen Testivals die Möglichkeit, dieses kostenlos auszuprobieren. Nirgendwo sonst kann man als Kiter einen so umfassenden Marktüberblick über sein Hobby gewinnen. 2024 sind mehr Marken als jemals zuvor dabei. Es wird mit bis zu 1.500 aktiven Testern gerechnet, die die Chance nutzen, das Kite Material kennenzulernen. Täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr ist das Kitelife Village für die Besucher zugänglich.


Zusätzlich gibt es bei den Multivan Kitesurf Masters SPO einen großen „Partner District“, in dem man shoppen und die neuesten Highlights aus der Welt des Kitesports erleben kann. Hervorzuheben sind hier die Vanlife Expo mit der aktuellen Fahrzeugflotte des Titelsponsors Volkswagen Nutzfahrzeuge und der 100qm große Pop-Up-Store des Hauptsponsors Chiemsee. Dort kann man nach Herzenslust direkt am Strand die einmalige Lifestyle Mode kaufen. Der Partner-District ist täglich bis 22:00 Uhr geöffnet.


Wer sich nach so viel Sport und Aktivitäten stärken möchte, der kann in die „Food Corner“ schlendern und sich bei einem kühlen Getränk und leckeren Speisen stärken.



Keine Multivan Kitesurf Masters ohne Partys!


Auch in diesem Jahr klingt der Event allabendlich mit Open Air Partys direkt im Eventvillage aus. Die Food Corner wandelt sich dann zur Partyzone. Bis tief in die Nacht wird zu angesagten Acts gefeiert und mit den Füßen im Sand getanzt.


Den Auftakt am Mittwoch machen DJ Nikki Music und Jermaine. Am Donnerstag geht es weiter mit DJ E.t.E. Am Freitag steigert sich das Line-Up dann weiter: Ab 19:00 Uhr mit Secret Act beim König Pilsener Sun Downer bevor um 22:00 Uhr DJ-Legende Phil Fuldner die König Pilsener Party übernimmt. Zum krönenden Abschluss gibt es am Samstag dann noch ein Doppelpack: Ab 17:00 Uhr wieder mit Secret Act beim König Pilsener Sundowner und um 22:00 Uhr übernimmt dann Max Bering auf der Main Stage und bringt die Stimmung zum Kochen.



Ein einmaliger Event an einem besonderen Ort


Die Multivan Kitesurf Masters St. Peter-Ording sind ein einmaliger Event. Nirgendwo sonst gibt es ein derartiges Package aus Sport, Kite-Lifestyle und Erlebniswelt am Strand. Für die Besucher kann dies ein unvergessliches Erlebnis sein.


Dabei steht der Event aber immer wieder vor besonderen Herausforderungen. Da die Location inmitten des Nationalparks Wattenmeer gelegen ist, muss besondere Rücksicht auf die Natur genommen werden. Dabei arbeiten die Veranstalter eng mit dem Nationalpark Wattenmeer und der Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording zusammen. Am Strand ist keinerlei Infrastruktur vorhanden, sodass Strom, Wasser, Telefonleitungen, Abfall und Abwasserlösungen extra geschaffen werden müssen. Im Anschluss an den Event muss dies alles wieder zurückgebaut werden.


Alljährlich ist es dabei das Ziel, das Veranstaltungsgelände trotz der fünf Tage Mega-Event im Anschluss sauberer der Natur zurückzugeben, als man es übernommen hat. Hierzu tragen auch die Besucher immer wieder bei, die die Müll- und Glas-Sammelstellen nutzen und sogar mithelfen das Gelände sauber zu halten.


Weitere Informationen zu den Multivan Kitesurf Masters St. Peter-Ording 2023 kann man auf der offiziellen Website finden: www.kitesurf-masters.de



213 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page